Menü

Kürbis-Kichererbsen-Curry

Inspiriert durch den Geschmack Indiens

4 Personen
unter 1 Std.
So wird's gemacht
So klappt die Zubereitung
Zutaten für 4 Personen

1 Zwiebel

2 EL Kokosöl

2 EL Hela Tomaten Ketchup

350 g Hokkaidokürbis

150 g Kartoffeln

1 Zehe Knoblauch

1 rote Chili

400 ml Kokosmilch

20 g Hela Koriander, gemahlen

4 TL Currypulver

1 ½ TL Salz

350 g Kichererbsen, gekocht

1 TL Zitronenzesten

Saft von einer Zitrone

1 Schalotte

4 EL Joghurt

Zubereitung
  1. Zwiebel grob würfeln. Kokosöl in einen heißen Topf geben, Zwiebeln bei mittlerer Hitze 3 Minuten glasig dünsten. Hela Tomatenketchup unterrühren und 2 weitere Minuten
    karamellisieren lassen.
  2. Kürbis und Kartoffeln in etwa 2 cm große Würfel schneiden, Knoblauch und Chili fein
    hacken. Mit in den Topf geben und 5 Minuten schmoren, dabei ab und zu umrühren.
  3. Mit Kokosmilch ablöschen, Koriander fein hacken. Curry mit der Hälfte des Korianders,
    Currypulver und Salz würzen und mit geschlossenem Deckel 10 Minuten bei mittlerer
    Hitze köcheln lassen.

  4. Kichererbsen hinzufügen und weitere 5 Minuten ziehen lassen. Zitronenzesten und Saft
    unterrühren und mit dünn geschnittenen Schalotten, dem restlichen Koriandergrün und
    Joghurt getoppt zu Basmatireis servieren.

Rezeptfinder Auf der Suche nach Hela-Köstlichkeiten?
Auswahl filtern
Filtern nach Zubereitungszeit: über 1 Std.unter 1 Std.unter 30 Min.
Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut!
Kontakt
Nach oben
Laden
MESSAGE HERE
Cookie-Settings

Wählen Sie hier Ihre bevorzugten Cookie-Einstellungen

Details zu den Cookies

Notwendig
Notwendige Cookies sind erforderlich, um die Webseite nutzbar zu machen. Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen wie beispielsweise die Seitennavigation und den Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite. Ohne diese Cookies kann die Webseite nicht ordnungsgemäß funktionieren.

Marketing
Marketingcookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Dadurch können für den Nutzer relevante Anzeigen geschaltet werden, die wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Cookie-Historie